Eine gute Tat ist eine solche, die ein Lächeln der Freude auf das Antlitz eines anderen zaubert.
 
Muhammed

 

Willkommen bei den Konstanzer Damenwies´n

Inspiriert von den Münchner Damenwies´n, wurden die Konstanzer Damenwies´n auf dem Konstanzer Oktoberfest im Jahr 2011 ins Leben gerufen. Aufgrund der erfrischend unterhaltsamen Presseartikel über die Münchner Damenwies´n entschlossen wir uns diese Idee aufzugreifen und durch eine ähnliche Veranstaltung Spenden für soziale Projekte zu sammeln. Frei nach dem Motto „Tue Gutes und habe Spaß dabei“.

Bei leckerem Essen und in liebevoll dekoriertem Ambiente sollen Frauen generationenübergreifend ungezwungen die Oktoberfeststimmung genießen und sich gleichzeitig untereinander kennenlernen und austauschen. Die Konstanzer Damenwies´n unterstützt nach dem Münchner Vorbild seither ausgewählte, soziale Projekte der Region.

 

Nachrichten

Am 12.12.2019 erfolgte in der Säntisschule der 1.Teil der Spendenübergabe der Konstanzer Damenwies´n an folgende Projekte mit je 1000,- EURO

  • Säntisschule - Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Konstanz zur Unterstützung des Reitunterrichtes (Elke Weimer)
  • Integrative & kreative Projekte der Caritas Konstanz unter Anleitung von Haide Riedle
  • Lebensfroh-Karl-Heinz-Faigle e.V. - Kinderbetreuungseinrichtung in Konstanz (Manu Adam)
  • Pfad e.V. für Kinder, Pflege- und Adoptiveltern (Angelika Gattmann)

hinten, von links: Haide Riedle (Caritas Mittendrin), Claudia Fulde, Patricia Jäkle-Stadelhofer, Angelika Gattmann  (PFAD), vorne, von links: Elke Weimar, (skf-Säntisschule), Manuela Adam (Lebensfroh-Karl-Heinz-Faigle e.V.)
hinten, v.l.: Haide Riedle (Caritas Mittendrin), Claudia Fulde, Patricia Jäkle-Stadelhofer, Angelika Gattmann (PFAD), vorne, v.l.: Elke Weimar (skf-Säntisschule), Manuela Adam (Lebensfroh-Karl-Heinz-Faigle e.V.) 

Dieses Bild wurde von den Schülern von Frau Weimar als Danke für den Reitunterricht für uns gemalt.
Dieses Bild wurde von den Schülern von Frau Weimar als Danke für den Reitunterricht für uns gemalt. 

 

Unsere erste Dirndlbörse wurde mit großem Erfolg angenommen.
Viele Dirndl wechselten die Besitzerin.
Die ersten 20 Besucherinnen bekamen ein Glas Sekt. Außerdem gab es Lachsbrötchen, Butterbrezel und eine Zwiebelquiche.
Es hat allen sehr gut gefallen und wir freuen uns schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Am Sonntag, den 07.April 2019 wurden wir vom Verein PFAD FÜR KINDER, Ortsverein Konstanz e.V., in das Haus „trampel_PFAD“ am Hohentwiel eingeladen. Von der Vorsitzenden, Frau Angelika Gattmann, bekamen wir eine kleine Besichtigung. Mit Haus „trampel_PFAD“ entstand ein bundesweit einzigartiges Projekt für Kinder und Jugendliche aus Pflege- und Adoptivfamilien.

Danach zeigte uns bei einer Kräuterwanderung Frau Christine Giele (Kräuterpädagogin, BNE) kleine Schätze der Natur am Wegesrand rund um die Burg Hohentwiel. Mit interessanten Gesprächen bei Kaffee und Kuchen, sowie einer Lehrstunde im Kräutersalz herstellen beendeten wir einen wunderschönen Nachmittag.

Vielen Dank an Frau Gattmann.

Tolle Büttenreden, Tanz und super Stimmung mit der Band dem Duo Tramps. 150 Damen feierten auf der
3. Konstanzer Fasnachts-Damenwies´n.

"Lebensfroh" nennt sich die Initiative, die einen Nachlass zu Gunsten von benachteiligten Kindern und Familien einsetzt.

Durch ihre Arbeit möchten der Verein erkrankten und/oder finanziell benachteiligten Kindern und deren Familien, Beistand im Alltag bieten und durch gemeinsame, angepasste Freizeitgestaltung wieder mehr Freude und positive Energie ins Leben bringen.

www.lebensfroh-ev.de